Gemischte Gefühle

5. Mai 2018

Einen Einstand nach Maß erwischte unsere Herren-30-Mannschaft bei Ihrem Auftaktmatch in der Bezirksklasse 2. Nach der Meisterschaft und dem damit verbundenen Aufstieg im vergangenen Jahr sollte unsere Mannschaft sofort merken, dass in der neuen Spielklasse ein anderer Wind weht.

So hatten Marco Danz und Thomas Eichhorn in ihren Matches nach schwacher Leistung nicht den Hauch einer Chance. Besser machten es dagegen Mario Wirth und Markus Schott, die jedoch beide in den dritten Satz mussten, den sie nach großem Kampf jeweils mit 10:6 für sich entschieden.

Lediglich die beiden Neugebauers Reiner und Dominik hatten mit ihren Gegnern keine Probleme und siegten deutlich.

Somit musste nach den Einzeln nur noch ein Doppel gewonnen werden. Doch ein wenig überraschend holte genau diesen nötigen Punkt ebenfalls Reiner  Neugebauer mit unserer Aushilfe Hubert Schott bei dessen allerersten Einsatz überhaupt. Das Endergebnis von 0:6,6:0 und 10:6 mutet dabei durchaus kurios an.

Auch die Tandems Dominik Neugebauer und Mario Wirth sowie Markus Schott und Thomas Eichhorn siegten relativ souverän, womit ein 7:2-Auftakterfolg zu Buche stand.

Unsere neu formierte zweite Mannschaft zahlte hingegen Lehrgeld. Gegen Dittelbrunn siegte lediglich Bastian Steuerwald im Einzel, dafür mit 6:2, 6:2 aber umso souveräner. Alle anderen Matches gingen leider verloren, wobei vor allem die Niederlage von Patrick Zänglein im Match-Tiebreak schade war. Oliver Paul, Steffen Hartung, Alexander Kuhn und Peter Fuchsstadt taten sich hingegen schwer und verloren mehr oder weniger deutlich.

Dennoch machte der Auftakt für alle Beteiligten Lust auf mehr.

®FC Frankonia Eltingshausen
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com