(SG) FC Rottershausen II/TSV Rannungen II 0 - 13 FC Eltingshausen

9. April 2017 - 13:00

Bei so einem Ergebnis stellt man sich die Frage, wie man denn dazu ein Bericht schreiben soll. Um mal einen Überblick zu schaffen fangen wir mit ein paar Zahlen und Fakten an: Erster Treffer in der 4. Minute, 5:0 Halbzeitführung, 13! geschossene Tore, 0 Gegentore, 2 Hattricks durch Michael Seufert und Pascal Metzler, Doppelpack von Markus Schott und Christian Ament (wohl zu alt für einen Hattrick), Treffer von Alexander Schott, Patrick Link und GEIL, ENDLICH, erster Saisontreffer für René Wasmuß DU MASCHINE!!!!!

Zum Spiel braucht man dann fast nicht mehr viel zu sagen, da das Ergebnis wohl für sich spricht. Christian Ament läutete den Torregen mit einem Hammer aus 19 Metern ein und Pascal Metzler, legte nach Vorlage von Trainer Schott nach, der dann in der 10. Minute selbst zum 3. Treffer erhöhen konnte. Die Gastgeber waren zwar stets bemüht und gaben sich zu keiner Zeit auf, was nach dem frühen und deutlichen Rückstand Anerkennung verdient. Doch ließ unsere Elf zu keiner Zeit nach um den Rottershäusern eine Verschnaufpause zu geben oder den Hauch einer Chance mal selbst das Spiel in die Hand zu nehmen. Routinier Markus Schott zeigte wieder mal seine Effizienz, als er nach seiner Einwechslung mit dem zweiten Ballkontakt gleich einnetzte (Mit dem ersten stoppte er den Ball). Trotz Hattrick musste man Sturmspitze Seufert fast schon kritisieren, denn der hätte locker noch zwei weitere Treffer auf dem Fuß gehabt, was die Vielseitigkeit seiner Treffer mit fast allen Körperteilen wieder wettmacht. Markus Greubel blieb zwar torlos, war aber fast bei der Hälfte der Treffer in der Vorarbeit beteiligt. Patrick Link brach endlich seine Torflaute und René Wasmuß belohnte seine harte Trainingsarbeit endlich mit einem Treffer. Besonders vorzuheben ist wohl Mittelfeldakteur Pascal Metzler der neben seinen drei Treffern fast bei jedem anderen Treffer mit beteiligt war.

Alles in allem ein starker Auftritt unseres FCs , der diesen Kantersieg im Herzen mit in die nächste Partie gegen Rivale Salz/Mühlbach II nimmt. Wir bedanken uns bei den vielen Zuschauern und Unterstützern und freuen uns auf euch im nächsten Heimspiel!

Röder – Moritz, Schott A., Metzler D., Kennaugh  –Greubel, Metzler P., Ament, Drescher – Schott M., Seufert

Ament 1:0 (4.), 9:0 (64.); Metzler P. 2:0 (7.), 10:0 (73.), 13:0 (88.); Schott A. 3:0 (10.); Schott M. 4:0 (36.), 11:0 (85.); Seufert 5:0 (38.), 7:0 (52.), 8:0 (61.); Link 6:0 (51.); 12:0 Wasmuß (87.)

®FC Frankonia Eltingshausen
WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com