(SG) SV Aura/KG 1 - 2 U17: JFG Oberes Werntal

30. April 2017 - 11:00 Uhr - Sportplatz Aura

Nach einer gefühlten Ewigkeit, durften unsere Jungs der U17 endlich wieder ein Punktspiel bestreiten. Die heftige Niederlage gegen den Ligaspitzenreiter und höchstwahrscheinlichen Meister Stralsbach und das völlig unnötige Unentschieden gegen den 1. FC Elfershausen war in den letzten Wochen deutlich in den Köpfen. Das machte sich in der Trainingsbeteiligung und Spielfreudigkeit im Testspiel gegen die SV Heidingsfeld deutlich sichtbar. Dies sollte unbedingt in Aura vergessen gemacht werden und man wollte zurück in die Erfolgsspur und  wieder auf den zweiten Tabellenplatz. Dies ist das Ziel bis Saisonende: „Sicherung des 2. Tabellenplatzes und lauern auf eventuelle Ausrutscher des Ligaprimuses“. Der Erfolg des bisherigen Verlauf in der Liga hat sich mittlerweile auch bis zur Saalezeitung und Main Post rumgesprochen, dass diese sich für ihre Sportausgabe unser Spiel gegen die (SG) SV Aura/KG als Sonderbericht aussuchte. Wenn das Mal keine Auswerbung ist.

Allerdings, Sonntag früh ist nicht unbedingt die beste Zeit für unsere Männer. Es ist erst das dritte Ligaspiel, welches um diese unchristliche Zeit bestritten werden musste. Coach Michael Moritz bereitete unsere Männer mit seinem Trainerteam Holger Wolf und Jonas Weingärtner bestens auf die verbleibende Spiele vor. Da unser Trainer ein genauer Analytiker des Gegners ist, warnte er seine Jungs vor dem Spiel gegen Aura, dass die letzten Spiele bestens bestritten werden müssen um die Saison ordentlich abzuschließen und das es ein ganz anderes Spiel werden würde, als das Hinspiel welches deutlich mit 5:2 gewonnen werden konnte.

Schiedsrichter Karl-Heinz Erlwein pfiff pünktlich um 11:00 Uhr das Spiel an und unsere Jungs legten los wie die Feuerwehr. Bereits in der 3. Spielminute war das Spiel für Justus Waldig (Aura) schon wieder vorbei. Der Spieler des Gegner konnte nach einer guten Aktion unseres Spielers Kai Duda, der bereits den Torwart umspielt hatte und den Ball mit links in den rechten oberen Winkeln platzieren wollte, nur noch in Torwartmarnier den Ball mit der linken Hand aus dem Winkel kratzen. Folge: Strafstoß für die JFG Oberes Werntal und Feldverweis für Justus Waldig. Aber wenn jeder denkt, dass war das Signal für unser Jungs gleich in Führung zu gehen, der täuscht sich. Luca Greubel konnte den Ball nicht im Tor versenken, sondern schoss den Ball wie Arturo Vidal im Champions-League Halbfinale gegen Real Madrid aus dem Stadion. Aber man merkte direkt, dass sich unsere Jungs den Erfolg wünschten und spielten unbeeindruckt ballsicher weiter. Folge war das 1:0 in der 15. Minute durch Kai Duda. Aber danach wachte die Heimmannschaft auf und spielten mit 10 Mannen nun auf unser Tor. Unser Männer konnten sich nur durch sehr gute Zweikämpfe und wirklich Weltklasseparaden von Sven Kaiser im Spiel halten. Aura spielte uns zeitweise an die Wand. Folgerichtig glichen sie verdient in der 31. Spielminute aus.

Das wiederum war das Signal für unser Jungs sie müssen wieder eine Schippe mehr drauflegen. Gesagt getan, nach einem sensationellen Ball von Felix Bengl in den Lauf von Kai Duda konnte er wieder den Torwart umspielen und das 2:1 in der 38. Spielminute erzielen. Halbzeit.

Von der zweiten Halbzeit gibt es nicht viel zu berichten. Unsere Männer verwalteten das Spielergebnis und Aura konnte bis auf die letzten 10 Spielminuten keine wirkliche Torchance erzielen. Entweder verhinderte die Abwehr den Abschluss oder sie verspielten den Ball bereits im Mittelfeld. Allerdings möchte das Trainerteam heute explizit Fuad Ali Abdirizak herausheben. Er spielte wie von einem anderen Stern, er verlor einen einzigen Zweikampf und hatte eine Zweikampfquote von 90%. Eindeutig bester Mann an diesem Tag.                                                        (Text: Michael Moritz)

Unser Team spielte in folgender Aufstellung:

Kaiser Sven, Abdirizak Fuad Ali (18. Morchutt Max), Bellmann Daniel, Wetterich Jonas, Greubel Luca, Meißner Tilman, Pentenrieder Noah (21. Justus Dennis), Braun Lucas, Bengl Felix, Duda Kai (49. Jorzig Phillip), Neumayr Luca (55. Abiib Ali Abdi Rahman)

weiterer Ersatzspieler: Jorzig Julian

®FC Frankonia Eltingshausen
WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com