Erdrutsch mit Ansage

12. Mai 2019

Nicht ganz überraschend gab es für unsere “Erste“ bei ihrem Auftakt in der Bezirksklasse 1 gegen den TSV Maßbach nichts zu erben. Unser “Einser“ Dominik Neugebauer hatte vor der Partie noch von einem Zwei-Klassen-Unterschied gesprochen und musste diesen am eigenen Leib erfahren. 0:6, 4:6 hieß es am Ende für ihn gegen den hochkarätigen Tschechen Martin Kaspar. Ebenso chancenlos waren Uwe Zimmermann (0:6, 0:6), Bastian Steuerwald (0:6, 1:6), Marco Danz (3:6, 1:6) und Reiner Neugebauer (0:6, 2:6).

Einzig Markus Schott durfte sich Hoffnung auf einen Erfolg machen. An Nummer 2 gesetzt, hatte dieser vor der Partie kaum Erwartungen gehabt und sich vorgenommen, jeden Spielgewinn auszukosten. Vielleicht war es genau diese Lockerheit, die ihn nach dem knapp verlorenen ersten Satz (4:6), den Zweiten mit dem selben Ergebnis gewinnen ließ. Im Matchtiebreak hatte Schott dann jedoch sein Pulver offenbar verschossen und zog mit 3:10 den Kürzeren.

Ähnlich wie die Einzel verliefen auch die Doppel: Neugebauer D./ Steuerwald hatten mit 0:6, 1:6 ebenso wenig etwas entgegenzusetzen wie Marco Danz zusammen mit seinem Schwiegervater Reiner Neugebauer bei ihrem 1:6, 1:6. Markus Schott und Thomas Eichhorn, der aufgrund seiner langwierigen Schulterprobleme nur im Doppel zum Einsatz kam, hielten sich wacker und schnupperten durchaus am Sieg. Am Ende fehlte jedoch bei aufgrund der Witterung grenzwertigen äußeren Bedingungen auch ein wenig das Glück und man behielt mit 6:7, 4:6 das Nachsehen.

Maßbach ist nicht der Gegner den man schlagen muss. So viel war schon vorher klar. Daher  bleibt die klare 0:9-Niederlage auch nicht mehr als eine Randnotiz. Interessanter wird es da schon in der nächsten Partie gegen Mitaufsteiger Gochsheim. Will man die Klasse halten, wäre dies eine passende Gelegenheit für ein Ausrufezeichen.

®FC Frankonia Eltingshausen
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.